Flentrop Orgelbouw

Aktives Mitdenken bei jedem Orgelprojekt

Beratung

Möchten Sie wissen, ob Sie Ihre bestehende Orgel besser behalten oder ersetzen lassen sollten? Planen Sie eine Restaurierung, aber ist noch unklar, wie diese am besten angepackt wird? Gibt es ungeklärte bautechnische Fragen? Oder möchten Sie wissen, was der beste Platz für Ihre Orgel ist?

Berücksichtigen aller Aspekte

Diese Fragen berücksichtigen wir bei allen Neubau- und Restaurierungsvorhaben. Auch Fragen, an die Sie womöglich selbst noch nicht dachten. Weil wir nicht einfach nur bauen oder stur die Leistungsbeschreibung ausführen: Aktives Mitdenken über den Inhalt des Projekts steckt uns im Blut. Unsere Expertise bei der Ausführung ergänzen wir stets durch unsere umfassenden Kenntnisse der Orgelkultur, Musik und Technik. Damit Sie immer das beste Endergebnis erhalten, in dem alle Aspekte Berücksichtigung fanden.

Het ontwerp

Architektonische und akustische Beratung bei Neubau

Bei Neubau denken wir mit Ihnen über den Platz nach, wo die Orgel aufgestellt wird, und über die Möglichkeiten der Inneneinrichtung. Wie bedienen wir uns bestmöglich des vorhandenen Raums? Wie sorgen wir dafür, daß die Orgel bestmöglich in den Raum, zum Zuhörer ausklingt? Erforderlichenfalls passen wir den Entwurf der Orgel an, so daß der Klang optimal zur Geltung kommt.

Auch über praktische und akustische Aspekte denken wir nach. Was geschieht, wenn irgendwo andere Verglasung eingesetzt wird – wird das sehr widerhallen? Kann man den Putz einer Wand entfernen, ohne daß dies Folgen für den Klang hat? All diese architektonischen und akustischen Erwägungen können für die Orgel von großer Wichtigkeit sein.

Restaurierungsentscheidungen bei einer bestehenden Orgel

Bei der Restaurierung einer bestehenden Orgel ist zu ermitteln, was genau zu restaurieren ist, aber auch in welcher Reihenfolge und mit welcher Priorität. So kann der Balg einer Orgel kurz vor der Restaurierung noch recht gut sein. Wir denken dann aktiv mit, was die beste Entscheidung ist. Sehen wir, daß der Balg künftig nicht herausgeholt werden kann, ohne die ganze Orgel zu zerlegen, dann empfehlen wir, den Balg gleich mit erneuern zu lassen. Läßt er sich sehr wohl einfach herausholen und ist das Budget knapp? Dann kann die Empfehlung lauten, den Balg erst in zehn Jahren zu erneuern und die Restaurierung jetzt etwas kleiner zu halten.

So gibt es bei jedem Orgelprojekt allerlei Entscheidungen und Aspekte, für deren Bewältigung wir unsere Expertise anbieten. Es kann auch sein, daß wir etwas anderes empfehlen, als Ihnen vorschwebte. Weil bei uns der Blick aufs Ganze immer im Vordergrund steht.

„Bei einer Barockorgel wollte der Organist eine Trompete auf dem Pedal. Aber die Windladen hatten noch doppeltfedernde Schleifen aus den 1970er Jahren. Das gibt keinen guten Wind, und sie halten nicht ewig. Wenn man jetzt eine Trompete darauf setzt und in zehn Jahren die Windlade restaurieren wird, dann klingt es nicht mehr gut. Also empfohlen wir, dies gleich zusammen anzupacken.“

Felestad

In Felestad saß der Organist zwischen Hauptwerk und Rückpositiv. Die Situation war äußerst beengt. Das Hauptwerk war dadurch in der Kirche schlecht zu hören, während der Organist das Rückpositiv schlecht hörte. Wir empfahlen, den Organisten in der neuen Situation an die Seite zu setzen. So konnte der Klang der gesamten Orgel viel besser in die Kirche gelangen und bekam der Organist selbst ein besseres Klangerlebnis.

Objektive Empfehlung über den Wert der Orgel

Finanzieller Wert

Kulturhistorischer Wert

Qualität der Orgel

Kontakt

Suchen Sie einen unabhängigen Experten für Ihr Wartungs-, Restaurierungs- oder Neubauvorhaben? Wir denken gern mit Ihnen mit.

Mehr erfahren? Wenden Sie sich an uns!

Flentrop Orgelbouw logo

Flentrop
Orgelbouw

Flentrop adres